Umfrage

Wie sieht eure Planung für den Winter 2020/21 aus?

Ich gehe von einer zweiten Corona-Infektionswelle aus und bleibe zu Hause.
1 (6.7%)
Ich werde in einem Deutschen Wintersportort urlauben, damit ich nach Hause komme, falls die Grenzen wieder schließen. Ferienwohnung statt Hotel. Langlauf oder Tourenski ja, Liftfahren ist mir zu riskant.
1 (6.7%)
Ich suche mir eine Ferienwohnung in einem kleineren Wintersportort in Deutschland oder Österreich. Restaurants und Apres-Ski werde ich meiden.
3 (20%)
Ich fahre wieder in mein Stammgebiet in den Alpen. Apres-Ski werde ich meiden, aber alles wie sonst nutzen.
5 (33.3%)
Jetzt erst recht! Ich habe einen Hotel-Urlaub in Ischgl gebucht und werde mich beim Apres-Ski nicht einschränken.
0 (0%)
Ich buche kurzfristig, sobald klar ist, dass Corona mir nicht dazwischen kommt.
5 (33.3%)

Stimmen insgesamt: 15

Autor Thema: Wintersport im Winter 2020/21?  (Gelesen 2010 mal)

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1121
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #15 am: August 02, 2020, 08:20:02 Nachmittag »
Mich tangiert Corona weniger, da ich nicht davon ausgehe, dass ich kommenden Winter Ski fahren kann.
Ich komme jetzt endlich Ende August in die Intensiv-Reha, was eigentlich für den 18.03. vorgesehen war, aber dann wg. Corona verschoben werden musste, da ich viel Wassertherapie brauche.
Danach wird man wissen, ob das bei mir überhaupt noch mal was werden kann mit dem Skifahren. Die Zeitverzögerung tat Wirbelsäule, Bein und der Neurologie nicht gut. Ich hab auch gewaltig zugenommen...

Wir sind in Sorge, dass es im Winter erneut Beherbergungseinschränkungen geben wird. Selbst wenn es keinen Lock-down geben sollte, so befürchte ich, dass die 10 Personen-Regel wieder gekippt wird zugunsten von 1-2 Haushalten pro Fewo. Für Willingen wäre das besch....., da wir nicht der klassische Familienort sind (auch wenn wir z.Z einen Boom haben), sondern einer für Kleingruppen.
Mittlerweile ist ja hinreichend bekannt, dass das Virus Kälte mag und wenn die Leute alle Indoor hocken, dann geht es wohl wieder munter los. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie die Ansteckungsvermeidung i  den Schulen hinbekommen wollen.

Was die Skigebiete angeht, so wird es gut möglich sein, dass nur jeder zweite Sessel besetzt werden darf. In SL werden Zwei aus einem Haushalt zusammenfahren dürfen, aber nicht mit Fremden. Für Willingen/Winterberg würde das kapazitätsmäßig noch gehen, aber an der WSB sehe ich da ziemlich düster, was die Wartezeit angeht.

[...] kostenlosen Stornierung [...]

Kostenlose Stornierung allein reicht nicht als Absicherung. Unsere Gastgeberin in England hat Corona finanziell leider nicht gemeistert und unsere 100% Anzahlung ist jetzt nicht mehr zurückzuholen.

Mein Rat wäre, eine Unterkunft zu suchen, die keine Anzahlung erfordert und möglichst erst Bezahlung bei Anreise oder Abreise verlangt.

Das kann tatsächlich punktuell zum Problem werden. Bei einem erneuten Beherbergungsverbot wird es dann endgültig diverse Betriebe erwischen - aber auch Reiseveranstalter (bei denen springt dann wie bei Cook wieder die Bundesregierung ein, denn m.W. ist das Sicherungsgesetzt immer noch nicht überarbeitet). Auf Anzahlungen verzichten können die Betriebe auch nicht, denn sie müssen sich auch gegenüber nicht so zahlungswilligen Gästen absichern, die es leider auch gibt.

Bei uns ist jede Anzahlung safe. Wir nehmen 20% und den Rest 14 Tage vor Anreise und als Agentur verwalten wir die Gelder auf einem Treuhandkonto. Erst nach Gastaufenthalt werden die Gelder an die Eigentümer weitergeleitet. Hotels müssen solche Zahlungen nicht separat verwalten, weil es ihre eigenen Einnahmen/Forderungen sind. Eine generelle Treuhandregelung wäre in Corona-Zeiten jedoch für den Verbraucher/Gast wünschenswert.

Fewo-direkt scheint derzeit Liquiditätsprobleme zu haben, denn die bekommen in den letzten Monaten einen Shitstorm auf
https://de.trustpilot.com/review/www.fewo-direkt.de
und https://www.trustami.com/erfahrung/fewo-direkt-de-bewertung
Ich weiss von einem Eigentümer aus Willingen, der monatelang auf sein Februar-Geld von FD gewartet hat.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4353
    • E-Mail
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #16 am: August 03, 2020, 11:17:14 Vormittag »
Mich tangiert Corona weniger, da ich nicht davon ausgehe, dass ich kommenden Winter Ski fahren kann.
[...]

 :'( Ich drück Dir die Daumen, dass sich dass alles wieder zum glücklichen wendet.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4353
    • E-Mail
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #17 am: August 03, 2020, 11:19:01 Vormittag »
[...]

Fewo-direkt scheint derzeit Liquiditätsprobleme zu haben, denn die bekommen in den letzten Monaten einen Shitstorm auf
https://de.trustpilot.com/review/www.fewo-direkt.de
und https://www.trustami.com/erfahrung/fewo-direkt-de-bewertung
Ich weiss von einem Eigentümer aus Willingen, der monatelang auf sein Februar-Geld von FD gewartet hat.

Es muss nicht unbedingt ein Liquiditätsproblem sein. Storno war in der Vergangenheit eher selten, weswegen man solche Vorgänge nicht unbedingt komplett automatisiert hat. Bei solchen Storno-Massen können auch normalerweise sehr gut organisierte Betriebe vom Arbeitsaufwand erschlagen werden - dann dauert es halt. Berufsbedingt hatte ich da etwas Einblick...

Bei unserer Ferienwohnungsvermietung haben wir das noch schnell hingekriegt. Wir haben aber ganz schön geflucht, als die großen mit Verzögerungen für Verunsicherung bei der Stornierung gesorgt haben und dann noch mit der vorgeschlagenen Voucher-Lösung Öl aufs Feuer gegossen haben. Das hat bei uns unnötigen Kommunikationsaufwand verursacht.
 

Olaschir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
    • E-Mail
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #18 am: August 04, 2020, 12:42:58 Nachmittag »
Da wir bereits Mitte Februar unseren Skiurlaub im März wegen Corona haben sausen lassen, wird sich das kaum ändern.
Erste Überlegungen waren noch, abgelegenes kleines Gebiet, Apres Ski hätten wir eh gestrichen (damals hatte davon noch keiner berichtet...) aber die erste Fahrt wäre mit ner Gondel gewesen.  Danach die Sessel- und gerade Schlepper, naja, frische Luft... Hüttenbesuche gäbe es bei dieser Gruppenzusammenstellung eh nicht, weil Pause wird im Lift gemacht :) Aber bei mir ist das auch bissel anders, da steht in der Famile echtes Risiko dahinter.

Ich spiele mit dem Gedanken, das ich vielleicht Sonnenberg (in der Woche, sprich Freitags...) - nur Schlepplifte - machen könnte, aber das werde ich dann sehen, wenn Schnee liegt und was ich in Absprache "genehmigt" ;)  bekomme.
Ausnahme ist, wirksame Impfung, dann kriege ich freie Fahrt :) - aber das sieht bis dahin unwahrscheinlich aus.


ski.ina

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #19 am: August 27, 2020, 07:02:56 Nachmittag »
Hallo,

ich hoffe ich werde in der Lage sein etwa eine Rundreise in Österreich zu machen. Zumindest hoffe ich, dass sich die Situation mit Corona stabilisiert.
Ich bin einen Snowboarden Fan und wünsche mit ein paar Tage in Kitzbühel zu verbringen! Natürlich, will ich ja auch noch einiges machen, da ich einen schonen Ratgeber über Must-see in Österreich gelesen habe!

Liebe Grüße
« Letzte Änderung: August 28, 2020, 01:22:47 Nachmittag von playjam »

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #20 am: August 27, 2020, 11:58:10 Nachmittag »
Hallo,

ich hoffe ich werde in der Lage sein etwa eine Rundreise in Österreich zu machen. Zumindest hoffe ich, dass sich die Situation mit Corona stabilisiert.
Ich bin einen Snowboarden Fan und wünsche mit ein paar Tage in Kitzbühel zu verbringen! Natürlich, will ich ja auch noch einiges machen, da ich einen schonen Ratgeber über Must-see in Österreich gelesen habe!

Liebe Grüße

Darf ich dir einen Tipp geben?! Fahr nicht als Boarder nach Kitzbühel, das ist einfach kein schönes Gebiet zum boarden.
« Letzte Änderung: August 28, 2020, 01:23:16 Nachmittag von playjam »

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1176
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #21 am: August 28, 2020, 03:57:47 Nachmittag »
Ist doch besser als der Wilde Kaiser als Snowboarder ;).

Gut, dass ich Alpiner bin, so kann ich die Gebiete besser genießen  8)

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #22 am: August 28, 2020, 04:10:36 Nachmittag »
Kitzbühel ist nicht schön zum boarden, man muss sich von Lift zu Lift hangeln, um überhaupt mal das Gebiet kennenzulernen und oben ist alles recht platt, wenn du runter willst, wird’s steil, alles irgendwie unharmonisch zum fahren. Und dann die vielen Ziehwege... 😑

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2788
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #23 am: August 28, 2020, 04:39:14 Nachmittag »
Kitzbühel ist nicht schön zum boarden, man muss sich von Lift zu Lift hangeln, um überhaupt mal das Gebiet kennenzulernen und oben ist alles recht platt, wenn du runter willst, wird’s steil, alles irgendwie unharmonisch zum fahren. Und dann die vielen Ziehwege... 😑

Ich war selber noch nicht dort, aber die Beschreibung hört sich tatsächlich nicht allzu vielversprechend an.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1176
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #24 am: August 28, 2020, 05:34:21 Nachmittag »
Und das mit den Ziehwegen ist eben am Wilden Kaiser noch extremer ;).

Ich war mal mit einem Boarder dort und habe noch nie so viel abgeschleppt.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #25 am: August 28, 2020, 07:36:27 Nachmittag »
Und das mit den Ziehwegen ist eben am Wilden Kaiser noch extremer ;).

Ich war mal mit einem Boarder dort und habe noch nie so viel abgeschleppt.

Das kann gut sein, ich war selber noch nicht am Wilden Kaiser, aber vom Bergprofil scheint das ähnlich zu sein.
In Kitzbühel sind es nicht immer wirklich richtige Ziehwege, aber eher so Verbindungspisten, die keinen Spaß machen.

Widex

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 491
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #26 am: September 04, 2020, 05:51:54 Nachmittag »
Ich habe schon einen Januarwoche in Mittelberg/ Kleinwalsertal gebucht.
Ob ich mit dem lokalen Intersport-Partner im November nach Sölden fahre? Tendenziell eher ja
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

x86

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 291
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #27 am: September 07, 2020, 12:54:09 Vormittag »
Ich werde kurzfristig buchen, das ist aber völlig unabhängig von Corona und es kommt eher darauf an, wie es beruflich aussieht.

Vielleicht kaufe ich mir wieder die WSA Saisonkarte, das hat letzten Winter recht gut funktioniert und sollte sich auch rentieren.
Ausflüge in andere Mittelgebirge je nach Schneelage und Alprn mal schauen...
Deine Saisonkarte scheint sich im letzten Winter ja durchaus gelohnt zu haben oder? Ich hätte da für Braunlage prinzipiell ja auch Interesse dran, das doch etwas eingeschränkte Angebot und die begrenzte Liftkapazität gerade an den schönen Tagen und Wochenenden halten mich jedoch Jahr für Jahr auf's Neue davon ab.
Ja, das kann man so sagen. 29 Tage auf der Karte sind es geworden mit 1459 Fahrten in Willingen (7x Ski, 1x Wandern), Winterberg (22x Skiliftkarussell + 1x Sahnehang), Altastenberg (1x) und Neuastenberg (3x).  Sahnehang, Neu- und Altastenberg jeweils kombiniert mit dem Skiliftkarussell Winterberg.
Durch eine Rabattaktion hatte ich die Karte für 220 € (regulär: 320 €) bekommen. Macht dann 15,1 ct/Fahrt, da kommen die Betreiber auf jeden Fall nicht auf ihre Kosten.  ;) ;D

Und die Karte für nächste Saison ist auch schon wieder fix für 220 € (regulär offenbar 360 €, +12,5%).  :)
Im Falle einer Corona-bedingten Nichtöffnung der Gebiete soll die Karte auch 2021/22 gültig sein. Vielleicht deswegen die recht saftige Erhöhung.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1223
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #28 am: September 10, 2020, 10:18:51 Vormittag »
Serfaus-Fiss-Ladis hat seine Infos zur Wintersaison aktualisiert, u.a. lässt man die Lifte schneller laufen, um lange Wartezeiten zu verhindern.
Da sollte sich die WSB mal ein Beispiel nehmen!

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1121
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Wintersport im Winter 2020/21?
« Antwort #29 am: September 10, 2020, 05:10:45 Nachmittag »
...
Serfaus-Fiss-Ladis hat seine Infos zur Wintersaison aktualisiert, u.a. lässt man die Lifte schneller laufen, um lange Wartezeiten zu verhindern.
Da sollte sich die WSB mal ein Beispiel nehmen!
...würde bedeuten, die WSB lässt die 4SB mit 5m/s laufen. Da lohnt sich dann auf jeden Fall eine versteckte "Verstehen Sie Spaß"-Kamera an Tal- und Bergstation.  ;D