Autor Thema: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg  (Gelesen 2943 mal)

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 467
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #30 am: November 01, 2020, 09:09:57 Vormittag »
Laut Homepage ist schon ab heute Revision, keine Ahnung ob wegen Wetter oder Coronalage.

Mal schauen ob es am 12.12. wirklich wieder los geht. Irgendwie schaut das alles gerade nicht so richtig gut aus...

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2809
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #31 am: November 01, 2020, 09:29:36 Vormittag »
Was existiert denn an der Skiroute nicht mehr? Die war doch schon immer mit dicken Steinen "gepflastert". Oder kommen da jetzt Bäume hoch?

Ja es sieht dort aus wie Kraut & Rüben, wenn man so will — möglich, dass man sich doch noch irgendwie einen Weg dadurch suchen kann, aber auf den ersten Blick war der nicht so recht erkennbar.

Einen Funpark am Wurmberg gab es m.W.n. noch nicht, das wäre also tatsächlich etwas Neues und auch die breite der Obstacles spricht eher für einen leichten Funpark dort, was sicherlich auch am Besten passen würde. Was die Lagerung angeht, so weiß ich nicht, wie die Skischulen dort aufgestellt sind und ob nicht bspw. die Skischule auch teilweise auf andere Skigebiete ausweicht und das vielleicht deren Schulungsmaterial ist.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4374
    • E-Mail
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #32 am: November 01, 2020, 09:58:37 Nachmittag »
[...] Über unsere Kapazität hinaus können wir nicht vermieten, daher hat der Corona-Andrang nur das ersetzen können, was im Lockdown verloren ging. Da ich von Corona bedingten Einschränkungen im Winter ausgehe, fasse ich die Rücklagen auch nicht an. [...]

Ich habe jetzt die Quartalsabrechnung für das 3. Quartal erledigt und mein Gefühl trügt nicht: Das dürfte zwar mit Abstand das beste Quartal sein, dass wir je erlebt haben, dennoch gleicht es die Corona bedingten Mindereinnahmen des ersten und zweiten Quartals nur aus. Ob es ein gutes oder schlechtes Jahr wird, entscheidet der Dezember.

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 467
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #33 am: November 03, 2020, 11:11:55 Vormittag »
Jetzt wird auf der Homepage kein konkreter Öffnungstermin genannt, nur noch

"WURMBERG AKTUELL
Wegen Corona bleibt die Wurmbergseilbahn vorerst geschlossen."

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #34 am: November 03, 2020, 12:37:16 Nachmittag »
Jetzt wird auf der Homepage kein konkreter Öffnungstermin genannt, nur noch

"WURMBERG AKTUELL
Wegen Corona bleibt die Wurmbergseilbahn vorerst geschlossen."

Aber immerhin schon mit Schneehöhenangabe.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #35 am: November 03, 2020, 07:44:38 Nachmittag »
Jetzt sind auch die Preise online!
36€ für die Tageskarte und 62€ für zwei Tage (was wieder eine Frechheit ist, da man nicht mal da ein wenig Rabatt anbietet!), und die Drei-Tageskarte gibt’s nicht mehr! 😡😡😡
Würde mich nicht wundern, wenn die Zweier-Karte auch nur an aufeinander folgenden Tagen gilt!
Es reicht wirklich liebe WSB (für den Fall, daß hier einer mitliest!)
Ich werde, sobald möglich, auf ein anderes Gebiet im Harz ausweichen! Diese Abzocke geht zu weit!
Würde mich mal interessieren, was die Saisonkarte kosten soll.

Falkenstein

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 497
    • Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #36 am: November 03, 2020, 08:51:44 Nachmittag »
@Nordharzer: ja die Preise sind schon heftig. Aber die Leute zahlen es, wetten?
Heute hat die WSB zum Test die Beschneiungsanlage laufen lassen.
Ferienwohnungen in Sankt Andreasberg
www.haus-liftblick.de

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #37 am: November 03, 2020, 09:03:32 Nachmittag »
@Nordharzer: ja die Preise sind schon heftig. Aber die Leute zahlen es, wetten?
Heute hat die WSB zum Test die Beschneiungsanlage laufen lassen.

Da gehe ich von aus!
Bisher war ich ja immer ein überzeugter Stammgast der WSB. Letztes Jahr gab’s schon den ersten Schlag ins Gesicht, durch höhere Preise und viel höhere Preise für das Saisonticket, aber DAS jetzt ist einfach zu heftig! Das Preisniveau liegt ja schon ganz locker auf Schweizer Verhältnissen, bei wesentlich weniger Leistung!
Ich hoffe mal auf viel Naturschnee, dann sieht mich die WSB diesen Winter sehr selten!

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2809
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #38 am: November 03, 2020, 09:43:08 Nachmittag »
Dass die Preise der WSB kontinuierlich von Jahr zu Jahr steigen ist gar nicht unbedingt verwerflich (wobei bei den Preiserhöhungen jeweils schon recht ordentlich zugelangt wird). Was mich viel mehr stört ist, dass es zeitgleich kaum Verbesserung des Angebots gibt und nahezu nicht investiert wird — eher das Gegenteil ist der Fall, wenn man bedenkt, dass die Rodelbahn inzwischen aufgegeben wurde und meistens kurzerhand rüber auf die dann für Skifahrer gesperrte Talabfahrt verlegt wird.

Das Preis-/Leistungsverhältnis war auch in den letzten Jahren schon grenzwertig, vor allem wenn man bedenkt wie klein das Angebot an Liften & Pisten ist und mit welchen Wartezeiten man dort häufig rechnen muss. Es dürfte nicht mehr lange dauern, da kratzt die WSB an der 40€ / Tag Marke, was wirklich nur möglich ist, weil es Weit und Breit keine Konkurrenz auf Augenhöhe gibt und die Leute es tatsächlich zahlen.

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1193
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #39 am: November 04, 2020, 09:20:43 Vormittag »
Angebot und Nachfrage. Man geht so lange nach oben, bis man es merkt...

Wenn es keine 3 Tagestickets mehr gibt, verdient die WSB weniger an mir. Das war bisher meine Taktik, um nicht in der Schlange zu stehen.
Jetzt rechnet es sich nicht mehr, mehr als 3h bin ich selten da, dafür ist das Angebot dann doch zu klein bzw. die Lifte zu voll. Am WE bin ich eh bei normaler Schneelage in Hahnenklee und Schulenberg unterwegs.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #40 am: November 04, 2020, 09:33:22 Vormittag »
Angebot und Nachfrage. Man geht so lange nach oben, bis man es merkt...

Wenn es keine 3 Tagestickets mehr gibt, verdient die WSB weniger an mir. Das war bisher meine Taktik, um nicht in der Schlange zu stehen.
Jetzt rechnet es sich nicht mehr, mehr als 3h bin ich selten da, dafür ist das Angebot dann doch zu klein bzw. die Lifte zu voll. Am WE bin ich eh bei normaler Schneelage in Hahnenklee und Schulenberg unterwegs.

Ich hoffe ja auch endlich mal auf Schulenberg!

Das 3-Tagesticket war bisher auch immer meine Strategie, aber so...
einfach enttäuschend die Preispolitik der WSB.

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 467
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #41 am: November 04, 2020, 10:33:25 Vormittag »
36€ für die Tageskarte und 62€ für zwei Tage (was wieder eine Frechheit ist, da man nicht mal da ein wenig Rabatt anbietet!), und die Drei-Tageskarte gibt’s nicht mehr! 😡😡😡

Der zweite Tag kostet dann doch nur 26€.

Ansonsten: Bei einem Skigebiet ist wie bei einer Immobilie die Lage wichtig. Der Markt wird es im Harz hergeben. Und so lange man Kunden wegschicken muss weil es zu voll ist ist man zu billig. Wenn welche aussteigen kommt wer anders dafür. Das gefällt nicht jedem, aber dadurch wird es sich auch nicht ändern.

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #42 am: November 04, 2020, 11:15:14 Vormittag »
36€ für die Tageskarte und 62€ für zwei Tage (was wieder eine Frechheit ist, da man nicht mal da ein wenig Rabatt anbietet!), und die Drei-Tageskarte gibt’s nicht mehr! 😡😡😡

Der zweite Tag kostet dann doch nur 26€.

Ansonsten: Bei einem Skigebiet ist wie bei einer Immobilie die Lage wichtig. Der Markt wird es im Harz hergeben. Und so lange man Kunden wegschicken muss weil es zu voll ist ist man zu billig. Wenn welche aussteigen kommt wer anders dafür. Das gefällt nicht jedem, aber dadurch wird es sich auch nicht ändern.

Upps, sorry, da hab ich mich wohl in meiner Wut verrechnet! 😇

Deshalb hoffe ich auf viel Naturschnee, damit die Mitbewerber (wie MSB, Schulenberg und Hahnenklee) der WSB ordentlich Konkurrenz machen können.
Außerdem hoffe ich auf die hochgepriesene Wildschweinbratwurst in Schulenberg. 😜

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1193
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #43 am: November 04, 2020, 09:32:41 Nachmittag »
Ich hoffe, wir essen die Wurst gemeinsam 😁

Nordharzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1245
Re: Skisaison 2020/21 nur Wurmberg
« Antwort #44 am: November 04, 2020, 09:50:58 Nachmittag »
Ich hoffe, wir essen die Wurst gemeinsam 😁

Da bin ich dabei! 😁
Fehlt nur noch der Meter Pulverschnee!