Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 698338 mal)

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: Schierke 2000
« Antwort #2925 am: Oktober 07, 2018, 02:56:00 Nachmittag »
Beste Sätze von Bürgermeister Gaffert "Wir bleiben am Ball. Und der Investor will das auch. Ich bleibe optimistisch"
Wir bleiben auch optimistisch oder ?

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: Schierke 2000
« Antwort #2926 am: Oktober 19, 2018, 10:14:27 Vormittag »
Kenia Koalition zieht positive Halbzeit Bilanz trotz Streitereien geht es weiter..........

:::Und das, obwohl es in der Dreier-Koalition so oft krachte. Mal, weil die grüne Umweltministerin Claudia Dalbert sich im Streit um eine neue Seilbahn im Harz querstellte.......


https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/kenia-koalition-zieht-halbzeit-bilanz-haseloff-lobt-seine-regierungsmannschaft-31460802

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2927 am: Oktober 19, 2018, 06:07:30 Nachmittag »
Der Borkenkäfer hat innerhalb von wenigen Monaten den großen Winterberg erobert:

3624-0

3625-1

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2271
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2928 am: Oktober 19, 2018, 06:53:47 Nachmittag »
Der Borkenkäfer hat innerhalb von wenigen Monaten den großen Winterberg erobert:

Ganz ehrlich? Da würde eine Skipiste den Kohl nun auch nicht mehr fett machen… :-X

x86

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Re: Schierke 2000
« Antwort #2929 am: Oktober 19, 2018, 07:35:33 Nachmittag »
Ja, das ist schon bemerkenswert, wie schnell sich der Borkenkäfer dort ausgebreitet hat.
Ist so ähnlich wie in den Alpen, wo die Gletscher abschmelzen. Hier sind es die Båume, die langsam aufgefressen werden. :-(

Wenn die Borkenkäfer auf den Wurmberg übergreifen, würde man sie dann bekämpfen (der Wurmberg ist ja kein Teil des NP?!) oder den Wald seinem Schicksal überlassen mit den negativen Folgen für das Skigebiet (Ästhetik, Windanfälligkeit von Seilbahnen und Beschneiungsanlage)?

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2930 am: Oktober 19, 2018, 08:00:32 Nachmittag »
Wenn die Borkenkäfer auf den Wurmberg übergreifen, würde man sie dann bekämpfen [...]

Vermutlich ja, wird bekämpft, aber keine Chance gegen die Massen die der Nationalpark dort züchtet... bei dem Tempo ist der Harz in 5 bis 10 Jahren baumfrei.

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: Schierke 2000
« Antwort #2931 am: Oktober 19, 2018, 08:01:09 Nachmittag »
Der Borkenkäfer hat innerhalb von wenigen Monaten den großen Winterberg erobert:

Auf den Webcambildern ist allerdings nicht der große Winterberg zu sehen. Dieser ist der vom Wurmberg aus gesehen kleine Hügel in Verlängerung des Schanzenauslaufs. Die abgebildeten Südhänge im Vordergrund gehören zum Königsberg.

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2932 am: Oktober 19, 2018, 08:10:35 Nachmittag »
@sommerphobie habe Dir den Befall am Gr Winterberg markiert.

3626-0

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: Schierke 2000
« Antwort #2933 am: Heute um 10:01:39 Vormittag »
Echt schnell diese kleinen Käfer denen gelingt es in kurzer Zeit komplett Landschaften zu verändern und das für Jahre ohne Genehmigung, ROV, Umweltverfahren Klagen etc.......

Schneefreund

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2934 am: Heute um 01:19:33 Nachmittag »
Echt schnell diese kleinen Käfer denen gelingt es in kurzer Zeit komplett Landschaften zu verändern und das für Jahre ohne Genehmigung, ROV, Umweltverfahren Klagen etc.......
Jetzt müssen wir den Viechern nur noch klarmachen, dass sie bitte ganz schnell die Westhangfläche leerfuttern. Wenn sie dann auch schon dabei sind, könnten sie den Nordhang ja vielleicht auch noch ein wenig ;-)

Doppelmayr

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2935 am: Heute um 02:51:20 Nachmittag »
Westhang Westhang Westhang!!!!!!! :) :) ::)

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2936 am: Heute um 05:42:46 Nachmittag »
[...], könnten sie den Nordhang ja vielleicht auch noch ein wenig ;-)

Aus den Aufzeichnungen zum Schierke Ausschuss ist zu entnehmen, dass der ehemalige Slalomhang am Gr Winterberg kahlgefressen ist.

sommerphobie

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: Schierke 2000
« Antwort #2937 am: Heute um 07:05:15 Nachmittag »
@playjam: Der markierte Bereich dürfte im Talgrund der kalten Bode liegen und dort eher noch auf der gegenüberliegenden Seite. Als Beweis für die Eroberung des gr. Winterbergs durch den Borkenkäfer taugen die Bilder daher nicht. Bei den Aufzeichnungen des Schierke Ausschusses vom 05.09.18 sieht das anders aus. Das Verlinken dorthin funktioniert zwar nicht immer zuverlässig, aber vielleicht funktioniert der Link ja doch.

Es gibt auch eine Präsentation zum aktuellen Planungsstand.
« Letzte Änderung: Heute um 07:07:20 Nachmittag von sommerphobie »

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4084
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #2938 am: Heute um 08:38:09 Nachmittag »
@playjam: Der markierte Bereich dürfte im Talgrund der kalten Bode liegen und dort eher noch auf der gegenüberliegenden Seite. [...]

Gut möglich, bisher habe ich den Bildbereich immer zum Gr. Winterberg gehörig geglaubt. Ich schau mir das vom Gipfel in Natura an, wenn wieder Schnee liegt. Im Moment ist im Tal genug zu tun...