Autor Thema: Schierke 2000  (Gelesen 838307 mal)

x86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
Re: Schierke 2000
« Antwort #3225 am: Januar 10, 2020, 12:20:25 Nachmittag »
Kein Eis und Schnee im Harz aber das Projekt Winterberg liegt weiter auf Eis

https://www.volksstimme.de/lokal/wernigerode/investition-seilbahn-plaene-liegen-weiter-auf-eis
Da muss man sich eigentlich fragen, auf welchem Eis die Pläne liegen  ;) ;D

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1054
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Schierke 2000
« Antwort #3226 am: Januar 10, 2020, 12:24:24 Nachmittag »
https://www.volksstimme.de/lokal/wernigerode/investition-seilbahn-plaene-liegen-weiter-auf-eis
Es fehle unter anderem der Nachweis über eine Kooperation mit dem niedersächsischen Wander- und Skigebiet am benachbarten Wurmberg. Die Zusammenarbeit gelte als Grundvoraussetzung für die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit des Vorhabens, so der Sprecher. Für die Stadt ist es ein schwieriges Unterfangen, einen solchen Nachweis zu erbringen. Denn bislang war in Braunlage eine Zusammenarbeit in Sachen Winterberg politisch nicht gewollt.

...heißt es unter anderem, dass die Beantwortung der Fragenstellungen zur Beeinträchtigung der geschützten Lebensräume problematisch sei. Grund sei die aktuelle Waldentwicklung. Gaffert: „Eine der Voraussetzungen für die Lösung der Zulassungsprobleme des Gesamtvorhabens ist die Klärung, welche Auswirkungen die extremen Veränderungen des Waldzustands der letzten Jahre auf die Lebensraumtypen und deren Erhaltungszustand im FFH-Gebiet haben.“ Zuständig für die Klärung sei das Landesamt für Umweltschutz. Der aktuelle Waldzustand sei bisher aber „nicht in hinreichender Qualität“ aufgenommen und bewertet worden.

Zwei Hürden, die aus unterschiedlichen Gründen nicht gemeistert werden können. Herr Groß wird kein verbindliches Koop-Interesse bescheinigen, nachdem er ja auch Bürgers Angebot abgelehnt hat, die Schierker Bahn gegen eine Kapitalverzinsung zu betreiben.

...und Dalbert wird kein Eile haben einen Waldzustandsbericht zu erarbeiten.

Warum hat der Käfer bislang eigentlich keinen Hunger ausgerechnet auf die Fichten zwischen den beiden Winterbergen, wo er doch sonst alles abknabbert?
« Letzte Änderung: Januar 10, 2020, 12:32:51 Nachmittag von manitou »

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2644
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3227 am: Januar 10, 2020, 12:50:31 Nachmittag »
Warum hat der Käfer bislang eigentlich keinen Hunger ausgerechnet auf die Fichten zwischen den beiden Winterbergen, wo er doch sonst alles abknabbert?

Vermutlich weil es sich dabei um besonders schützenswerte Flächen handelt, wie wir alle wissen — das könnte der Käfer nicht mit seinem grünen Gewissen vereinbaren… ;)

manitou

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1054
    • TOP-Ferienwohnungen in Willingen/Sauerland und Oberstdorf:lin/Rügen - Willingen/Sauerland
Re: Schierke 2000
« Antwort #3228 am: Januar 10, 2020, 02:10:23 Nachmittag »
...oder Dalbert geht dort nachts heimlich mit der Spritzpistole durch, damit ja keine Seilbahn entstehen kann.

Max

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2644
    • Indiku
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3229 am: Januar 10, 2020, 02:22:14 Nachmittag »
...oder Dalbert geht dort nachts heimlich mit der Spritzpistole durch, damit ja keine Seilbahn entstehen kann.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht so sicher, ob sie sich dort noch mal ins Moor begeben würde — schon gar nicht, wenn niemand dabei ist, der sie im Notfall wieder rausziehen könnte. ;)

nif

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 404
Re: Schierke 2000
« Antwort #3230 am: Januar 10, 2020, 02:27:09 Nachmittag »
Kann man nicht mal ein paar Käferdamen umsiedeln ? Die bekommen ja mal eben 100 000 Nachkommen. Da dürfte das bisschen Wald zwischen den Winterbergen kein Problem sein ;D ;D ;D ;D

playjam

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4235
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3231 am: Januar 10, 2020, 03:28:18 Nachmittag »
[...] Warum hat der Käfer bislang eigentlich keinen Hunger ausgerechnet auf die Fichten zwischen den beiden Winterbergen, wo er doch sonst alles abknabbert?

Da ist er schon angelangt und knabbert fleißig. Ich wage die Prognose, dass Ende des nächsten Sommers die Fichten dort auch alle braun (= tot) sind. Auf den umgebenden Flächen wurde bereits großflächig abgeholzt.

x86

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
Re: Schierke 2000
« Antwort #3232 am: Januar 10, 2020, 06:08:31 Nachmittag »
Falls da wirklich Moorwald ist, würde ich vermuten, dass die Fichten dort noch recht viel Wasser haben und daher unempfindlicher gegenüber dem Käfer sind.

Der bisher milde Winter könnte dem Käfer außerdem noch schaden, da er dadurch anfälliger für Pilzbefall sein soll.  ::)

Harzterix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
    • E-Mail
Re: Schierke 2000
« Antwort #3233 am: Januar 13, 2020, 09:54:13 Vormittag »
Die Fichten unten an der Bode sollten auch genug Wasser gehabt haben, sind aber trotzdem tot!!

Schneefuchs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 401
Re: Schierke 2000
« Antwort #3234 am: Januar 14, 2020, 02:57:04 Nachmittag »

Usul

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1117
Re: Schierke 2000
« Antwort #3235 am: Januar 14, 2020, 03:27:08 Nachmittag »
Da steht nichts neues drin. Sonst häte ich berichtet ;)

Zerreißprobe für die instabile Koalition...
Investor und Planer schaffen es anscheinend nicht, die auferlegten Hürden zu beseitigen


Gruß

Dirk